SPECIAL OLYMPICS 2019

Link zu den Videos und Fotos

Special Olympics Delegation TS Conny & Dado und LH Tumawas + Trainer 1 Kopie.jpg

Auf geht’s zu den Special Olympics!

Samstag, 09.11.2019, startet in Velden die 1. SPECIAL OLYMPICS TANZSPORT-MEISTERSCHAFT. Vorbote für die Special Olympics Winterspiele im Jänner 2020 in Villach.

Wir sind so stolz auf unsere Starter*innen und Trainierinnen, dass sie die Freude und den Ehrgeiz haben, Teil dieser fantastischen Sportveranstaltung zu sein.

Als erstes Projekt, nach dem All in One Ball 2019, übernimmt der Verein Dance and make a difference, DANK der vielen Sponsoren und Unterstützer*innen, bei dieser Veranstaltung alle Startgebühren!

An dieser Stelle möchten wir uns auch herzlich bei unserem Kooperationspartner Freizeitassistenz Tumawas, Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH bedanken. Romana Paschek und Florian Ptak sind zwei tanzbegeisterten Freizeitassistenten, die uns als Tanz- Trainer unterstützen und Carina Körbler sorgt für verlässliche und reibungsfreie Organisation. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit ihnen bei den Special Olympics Winterspielen im Jänner 2020 in Villach dabei sein zu können!

Es wird am Samstag ein unglaublicher Eventauftakt mit Spannung, Freude und Leidenschaft. 

Wir drücken allen ganz fest die Daumen und freuen uns schon auf viele Fotos!

Wir stellen euch hier das gesamte Team näher vor!

Infinity Dance

Wir sind sehr stolz ab heuer erstmals mit einer Ballroom Formations- Gruppe namens INFINITY DANCE bei den Special Olympics Bewerben antreten zu können.

Diese neue für alle herausfordernde und zugleich wunderbare Tanzerfahrung machen wir gemeinsam mit 5 aufstrebenden und spritzigen Tanzpaaren in einer gemixten Konstellation von Athlet/In und Unified Tanzpartner/In.

Wir möchten sie euch hier gerne von links nach rechts vorstellen:

 Standard Formation Infinity Dance 2.JPG

Petra Magele-Riemer (U) mit Gerhard Bürscher (A); Kristin Loder-Taucher (A) mit Jonas Maiberg (U); Larissa Czeike (A) mit Heike Münch (U); Alexandra Prosser (A) mit Jürgen Münch (U); Katharina Gollner (A) mit Astrid del Fabro (U)

 

 

Betreut wird die Formationsgruppe von Florian Ptak Freizeitassistenz Tumawas, Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH und Choreografin Karin Preininger-Glaser Tanzschule Conny & Dado

Standard Formation Infinity Dance  + Trainer 2.JPG

 

Unsere INFINITY DANCE Formation wird heuer nach den Sternen greifen und mit einem bezaubernden langsamen Walzer über das Tanzparkett schweben. Sie trainieren seit Sommer 2019 gemeinsam 1, 5 Stunden pro Woche und der/die eine oder andere Tänzer/In übt noch fleißig zu Hause weiter. Die tanzbegeisterte Gruppe ist zu einer humorvollen Familie zusammen gewachsen, die gemeinsam über dicke und dünne Wolken schwebt und sich von keinem noch so strengen Windstoß (Trainer) umwerfen lässt. An dieser Stelle möchte ich auch noch unsere liebe Nadine Herk vorstellen, die als Unified Tänzerin sowohl als Leader als auch als Follower stets einspringt und immer zur Hilfe eilt, wenn sie gebraucht wird! Danke liebe Nadine!

Wir freuen uns euch in Zukunft viele Male im In- und Ausland gemeinsam übers Parkett schweben zu sehen! 3, 2, 1 ….. Goooooooo!

Die vier Couples

Vier tanzerfahrene und bühnenerprobte Paare dürfen wir ab heuer zu den Special Olympics Veranstaltungen begleiten! Sie sind alle eine Klasse für sich und werden mit ihrer Begeisterung, ihrem Talent und den kreativen Choreografien die Herzen der Zuseher höher schlagen lassen!  

Betreut wird die Formationsgruppe von Romana Paschek, Freizeitassistenz Tumawas, Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH und Choreografin Karin Preininger-Glaser, Tanzschule Conny & Dado.

Trainer + Couples 2.JPG 


 

Milena del Fabro und Daniel Hackl

Milena und Daniel sind unsere Newcomer am Parkett. Sie haben zwar beide bereits unglaublich viel Tanzerfahrung, sowohl vor als auch hinter den Kulissen, jedoch tanzen sie seit Sommer 2019 zum ersten Mal gemeinsam den Special Olympics entgegen. Milena hat bereits mit den lieben Kollegen der dietanzschule – Dr. Klaus Höllbacher und ihrem damaligen Tanzpartner Max Paszicsnyek in der Vergangenheit viel Bühnenerfahrung bei den Special Olympics sammeln können und es ist uns eine Ehre so ein Talent übernehmen zu dürfen! Daniel bereichert die Tanzschule Conny & Dado seit 2015 und übt sich sowohl als Leader als auch als Follower in verschiedensten Tanzsparten.

Gemeinsam werden sie einen harmonischen Slowfox mit Schirm und Charme präsentieren, als hätten sie schon immer miteinander getanzt.

 Milena del Fabro_Daniel Hackl 2.JPG          Milena del Fabro_Daniel Hackl 4.JPG

 

 

Miriam Strasser und Joachim Lampel

Joachim und Miriam sind seit 2017 regelmäßig bei den Special Olympics vertreten und haben bereits viele Medaillen gemacht. Joachim besucht seit dem ersten Universal Dance Kurs 2013 regelmäßig dessen Folgetanzkurse in der Tanzschule Conny & Dado und liebt es auf der Bühne auch sein schauspielerisches Talent unter Beweis zu stellen. Mit Miriam als Tanzpartnerin lassen sie sich immer wieder auf neue Abenteuer ein. Joachim tritt trotz neuer Choreografien bei div. Veranstaltungen souverän mit verschiedenen Shows auf. Miriam hat sich inzwischen zu einer tollen Tanzassistentin für Ballroom und Lindy Hop Tanzkurse entwickelt und wird in Zukunft als Trainerin in der Tanzsparte Tanzen ohne Grenzen in der Tanzschule Conny & Dado anzutreffen sein.

Die gemeinsamen Abenteuer führen die Beiden diesmal zu einem Mix aus Tango und Paso Doble in die gefährliche Karibik…. „Piraten in Sicht!“

 Miriam Strasser_Joachim Lampel 2.JPG         Miriam Strasser_Joachim Lampel 4.JPG

 

 

Elisabeth Waltersdorfer und Elisabeth Friedrich

Elisabeth W. ist seit der Geburtsstunde des Tanzsportes als Demonstrationswettbewerb 2016 bei den Special Olympics mit dabei. Wie Joachim besucht auch sie seit unserem ersten Universal Dance Kurs 2013 regelmäßig unsere Tanzkurse. Sie hat nicht nur viel Bühnenerfahrung mit unterschiedlichsten Choreografien, sondern ist auch unglaublich flexibel, was ihre Tanzpartner betrifft. Sie wurde bisher von Erwin Scheipner und Florian Ptak durch alle Special Olympics Wettbewerbe begleitet. Gemeinsam mit Florian Ptak hat sie heuer bereits im März Österreich bei den Special Olympics World Games Abu Dhabi 2019 vertreten und Silber gemacht.

Fotos der Special Olympics Österreich Delegation findet ihr hier.

Seit Sommer 2019 tanzt Elisabeth Friedrich an ihrer Seite und das Rollentauschen im Lead & Follow macht den zwei Mädels riesen Spaß! Elisabeth F. tanzt seit ihrer Jugend und seit Anfang 2015 in der Tanzschule Conny & Dado quer durch alle Tanzsparten.

Unsere Girls werden mit Chacha und Foxtrott viel Fun auf die Bühne zaubern!

Elisabeth Waltersdorfer_Elisabeth Friedrich 1.JPG               Elisabeth Friedrich_Elisabeth Waltersdorfer 3.JPG

 

 

Lena Strohriegel und Markus Faymann

Lena hat 2017 mit Gerfried Pocivalnik zum ersten Mal mit einem Lindy Hop bei den Special Olympics mit getanzt. Schon vor ihrer Zeit in der Tanzschule Conny und Dado besuchte sie Hip Hop Kurse und war eifrig dabei das Tanzbein zu schwingen. Seit dem ersten Universal Dance Kurs 2013 besucht sie in der Tanzschule Conny und Dado alle Folgekurse. Sie hat sich inzwischen zu einer tollen Tanzassistentin weiter entwickelt und begleitet uns durch die Universal Tanzkurse mit Damen und Herrenschritten.  Seit 2018 tanzt sie mit Markus Faymann an ihrer Seite die Erfolgsleiter nach oben. Gemeinsam haben sie heuer bereits im März Österreich bei den Special Olympics World Games Abu Dhabi 2019 vertreten und Gold gemacht.

Fotos der Special Olympics Österreich Delegation findet ihr hier.

Markus nahm 2017 ebenfalls erstmals mit Ursula Stiendel an den Special Olympics teil. Er tanzt seit 2015 in der Tanzschule Conny und Dado durch viele Tanzsparten. Gemeinsam mit Miriam Strasser tritt er auch mit vielen Shows der Lindy Hop Showgroup Grazhoppers auf.

Nach ihrem Rock n‘ Roll Erfolg der Vorjahre begeistern Lena und Markus heuer mit einem heißen Salsa. Wir lassen uns überraschen, ob Lena heuer wieder durch die Luft wirbelt…

 Markus Faymann_Lena Strohriegel 5.JPG .            Markus Faymann_Lena Strohriegel 2.JPG

 

Alle Tänzer der Special Olympics Delegation sowohl die Athleten als auch unsere Unified Tänzer besuchen noch mindestens an einem weiteren Wochentag reguläre Tanzkurse, um die Vielfalt der Tänze weiter zu genießen, sich weiter zu entwickeln und damit der gesellschaftliche Aspekt im Tanz, neben der Choreografie nicht zu kurz kommt. Mit motivierten Freizeitassistenten/Innen der Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH Tumawas mischen sich unsere Athleten regelmäßig auf der freitags Dance Night in der Tanzschule Conny & Dado unters Volk, wo man sie persönlich kennenlernen und mit ihnen tanzen kann ;-).

Den Unified Tänzern und lieben Eltern möchten wir an dieser Stelle noch ein riesen DANKE für die kreative und organisatorische Unterstützung, die von Outfits über Taxi-Service bis zur leckeren Partyversorgung reicht, aussprechen! Ihr seid alle Spitze und ohne euch wäre das alles nicht möglich!

 

Unsere Partner

Der Verein Dance and make a difference macht es mit seiner Unterstützung erst möglich zu einem erschwinglichen Preis die Trainings inklusive Choreografien mit Musikschnitt in der Tanzschule Conny & Dado für die Athleten anzubieten. Für sehr große Projekte, wie zum Beispiel die Special Olympics Winterspiele 2020 in Villach, gibt uns ein verlässlicher Kooperationspartner, wie die Freizeitassistenz TumawasLebenshilfen Soziale Dienste GmbH, erst die großartige Möglichkeit über Freizeitassistenzstunden für eine gute Betreuung während der Olympischen Woche auswärts zu garantieren, als auch parallel in 3 Sälen regelmäßig trainieren zu können. Das ermöglicht eine Qualitätssicherung für die Tänzer, als auch eine Absicherung für Athleten und Unified Tänzer.

 

Trainings Ausschreibung 2020

Falls ihr Interesse an einer Teilnahme in der Zukunft habt, gibt es anbei die diesjährige Ausschreibung für Athleten (Menschen mit geistiger Beeinträchtigung) als ungefähren Eindruck über den Trainingsablauf und die Kosten (div. Änderungen für die Zukunft vorbehalten).

PDFLink mit Aussendung

Unified Tanzpartner (Menschen ohne Beeinträchtigung) sollten mindestens ein bis zwei Jahre motivierte Tanzerfahrung mit Selbstsicherheit im Rhythmus und keine Bühnenscheu haben. Sie werden als Vereinsmitglieder von Dance and make a difference gemeldet und über die Lebenshilfe Tumawas registriert und versichert. Es ist ein ehrenamtliches Tanzvergnügen, daher fallen für Unified Tanzpartner neben Outfits und etwaiger Fahrtkosten keine zusätzlichen Kosten für Trainings und die Veranstaltung an. Wir freuen uns über eure tolle Zeit, die ihr mit dem Projekt verbringen wollt! Falls jemand gerne einen Nachweis oder eine Bestätigung für den Lebenslauf  hätte, stellen wir diese gerne aus.

 

Videos und Bilder 
Velden November 2019

 

Videos und Bilder der Auftritte vom 09. November 2019 bei den Special Olympics Tanzmeisterschaften in Velden, findet ihr hier: Link zu den Videos und Fotos

IMG-20191109-WA0010.jpg